Betonschale mit Pflanzen

von Trish

Sie ist der Blickfang auf unserem Esstisch: Eine filigrane Betonschale mit fünf kleinen Pflanzen. Hier gibt es zwar keine DIY-Anleitung für die Schale, aber vielleicht inspiriert dich das Arrangement!

Gekauft habe ich alles bei Pflanzen Mauk in Lauffen. Da die Betonschale keine Nässe verträgt, habe ich einen Untersetzer gekauft, der einen etwas kleineren Durchmesser als die Schale hat. Das war gar nicht so einfach, aber nach einer halben Stunde ausprobieren, wurde ich dann fündig.

Zierspargel, Fittonie und Co.

Die Pflänzchen sind alle unterschiedlich groß und von verschiedenen Gattungen. In der Mitte steht ein Zierspargel mit filigranen Stengeln, der mittlerweile echt gewachsen ist. Drumherum stehen eine Fittonie oder auch Silbernetzblatt mit dunklen Blättern und weißen Streifen, ein Zwergpfeffer glaube ich, ein Bubikopf und eine Senecio Himalaya. Von Letzterer hatte ich mal zwei. Aber eine hat leider geschimmelt.

Wichtig ist, dass man die Pflanzen so anordnet, dass die, die etwas mehr Licht brauchen, zum Fenster ausgerichtet sind. So bekommt jedes Pflänzchen genau die Menge Sonnenlicht ab, die sie benötigt. 🙂 Deshalb ist hier auch die Mischung so entscheidend.

Einmal die Woche gießen, außer die Sukkulente

Mein Verlobter (der im Gegenteil zu mir einen grünen Daumen hat) gießt unsere Pflanzen einmal die Woche. Dafür geht er ganz dicht ran an die Pflanze. Die Fittonie mag es sehr, mit Wasser benetzt zu werden. Die Sukkulente darf nur alle zwei Wochen gegossen werden (sonst gammelt die uns auch noch weg :-D). Das überschüssige Wasser fließt in den Untersetzer und wird bei Bedarf entweder wieder aufgesaugt oder verdunstet.

Ich finde, die Schale ist zwar minimalistisch, aber der Effekt ist dafür umso größer. Wir haben sehr viele Komplimente für unser kleines Arrangement bekommen. Es bringt nicht nur dauerhaft ein wenig Grün auf den Esstisch, sondern ist auch gut fürs Raumklima. Wenn wir den Tisch für ein größeres Essen brauchen, wandert die Schale auf unseren Beistelltisch an der Couch, der vom Durchmesser etwa genauso groß ist. Das sieht auch süß aus, weil die Ranken der Hängepflanzen dann hinunter hängen.

Bist du auch ein Pflanzenliebhaber? Und wie organisierst du deine Pflanzen? Ab damit in die Kommentare!

Ich würde ja gerne ein paar Ampeln aufhängen, aber irgendwie finde ich keine schönen. Hast du einen Tipp?

Wie du ein Avocado-Bäumchen selbst züchten kannst, findest du übrigens hier.

XOXO Pati

Dir könnte das hier gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Ich stimme zu.

19 + drei =