Pickel: 20 Mini-Tipps für den Alltag

von Trish
ein selfie von mir ohne akne

Wenn du auf diesem Post gelandet bist, hast du vermutlich Akne. Schon ziemlich lange. Und du bist verzweifelt, weil du sie nicht los wirst. Keine Sorge: Du wirst nicht ewig Pickel haben. Zumindest kenne ich niemanden, der damit alt geworden ist.

Spaß beiseite. Ich möchte dir helfen. Da Akne aber kompliziert ist und verschiedene Auslöser haben kann, ist es schwer, sie zu behandeln. Eine Möglichkeit dein Hautbild zu verbessern, ist über die Ernährung.

Ich habe gute Erfahrungen mit Ayurveda gemacht und empfehle dir deshalb diesen Hautproblem-Test. Mit ihm findest du heraus, welches Dosha bei dir außer Kontrolle geraten ist. Je nach Art der Akne ist das Pitta (rötliche Pickel) oder Kapha (bei Pusteln). Die passende Ernährung bei einem Pitta-Ungleichgewicht findest du hier. Bei Kapha hier.

In diesem Blogbeitrag geht es jedoch um Do‘s and Don‘ts im Alltag. Es sind Kleinigkeiten, die dein Hautbild nachhaltig verbessern können. Viel Spaß beim Lesen!

Die richtige Hygiene

  • Wechsle wöchentlich deine Handtücher und spätestens alle zwei Wochen deine Bettwäsche.
  • Schmink dich immer ab. Wirklich. Immer.
  • Reinige dein Gesicht mit der Double Cleansing Methode. Keine Ahnung, was das ist? Dann lies dir meine Hautpflegeroutine hier durch.
  • Tupfe dein Gesicht trocken, statt es trocken zu rubbeln. Durchs Rubbeln verteilst du Bakterien eher auf deiner Haut. Das gilt übrigens auch bei Bacne, also Rückenakne. Lieber an der Luft trocknen lassen.
  • Verwende ein mildes Reinigungsgel oder eine Gesichtsseife, am besten mit AHA, BHA oder PHA. Teebaum-Extrakt bzw. -öl kann auch hilfreich sein bei Akne.
  • Reinige dein Gesicht nicht mit warmem, sondern kühlem Wasser (kein kaltes Wasser).
Gemüse

Die richtige Ernährung und Lebensweise

  • Versuche, Alkohol, Salz und Zucker zu vermeiden.
  • Trinke drei Liter Wasser täglich. Das hat bei mir so einen Unterschied gemacht! Am Besten stilles Wasser.
  • Rauche nicht.
  • Esse viel frisches Obst und Gemüse. Vor allem Blattgemüse ist super bei unreiner Haut.
  • Verzichte wann immer möglich auf Fleisch.
  • Fastfood=Pickel
Um Pickel zu vermeiden, solltest du deine Pinsel regelmäßig reinigen. Abgebildet: saubere Pinsel.

Was sonst noch bei Pickel helfen kann

  • Reinige deine Make-up Pinsel regelmäßig.
  • Achte darauf, dass dein Handydisplay frei von Bakterien ist. Wenn du’s oft ans Ohr hältst, kann es sein, dass du Pickel auf der Wange kriegst.
  • Fasse dir mit den Fingern nicht ins Gesicht.
  • Pickel ausdrücken ist schlecht für die Haut. Bei Mitessern ist es okay, wenn sie nicht unterirdisch sind, sonst entzünden sie sich auch. Gehe lieber zu einer guten Kosmetikerin, um eine Tiefenreinigung zu machen. Oder noch besser: Probier’s mal mit Pickel Patches. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit koreanischen Marken gemacht. Koreanische Hautpflege gibt es mittlerweile bei Douglas. Du findest sie unter dem Stichwort „K-Beauty“.
  • Routine ist alles! Nichts mag deine Haut weniger, als ständig wechselnde Produkte. Wenn du ein Produkt gut verträgst, bleib erstmal dabei. Alles andere stresst die Haut unnötig und sie reagiert mit Akne.
  • Treib Sport. Am Besten eignen sich Sportarten, bei denen du einen hohen Puls hast und so richtig ins Schwitzen kommst. Bei mir ist das das Mountainbiken. Also so richtig im Wald wo es hoch und runter geht 😀 Pluspunkt: Du bist an der frischen Luft und dein Körper wird mit ausreichend Sauerstoff versorgt.
  • Wenn du zu Fressattacken neigst, dann sind deine Mahlzeiten geschmacklich nicht vielfältig genug. Im Ayurveda enthalten die Mahlzeiten alle 6 Geschmäcker: süß, salzig, sauer, bitter, zusammenziehend und scharf. Versuche, so viele Geschmäcker wie möglich in deine Mahlzeiten zu integrieren. Denn bei zu wenig Vielfalt, holt sich der Körper das eben woanders. Zum Beispiel bei einer Tüte Chips…
  • Alles in Maßen. Das gilt für wirklich alles. Reinige dein Gesicht nicht übermäßig, esse nicht zu viel Schokolade, auch zu viel Wasser ist schädlich. 😉 Dann wird das schon! Geduld!

Fragen? Mail mir! Ich freue mich auf deine Nachricht.

Super liebe Grüße,

Patricia

0 Kommentar

Dir könnte das hier gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

13 + 10 =